Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Inhalt

Fair Trade Stadt

Wertingen wird fair!
Global denken, lokal handeln.
Unterstützen Sie uns...

 

Wertingen aus der Luft

logo_WeltladenAuf Initiative des Vereins Solidarität für eine Welt e.V., der auch Betreiber des Wertinger Weltladens ist, wurde Mitte 2012 die Bewerbung um das Fairtrade-Siegels "Fairtrade-Town" der Kampagne von Fairtrade Deutschland initiiert.

Worum geht es:

Die Kampagne Fairtrade-Towns bringt unterschiedliche Akteure aus Handel, Politik und Zivilgesellschaft zusammen. Die ökonomischen, sozialen und ökologischen Standards im Fairen Handel ermöglichen gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mehr Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit in das eigene Handeln zu integrieren.

Mehr dazu unter: http://www.fairtrade-towns.de

In der Steuerungsgruppe des Projektes sind Vertreter verschiedener Gruppen aktiv:

  • Sprecher: Kurt Göpfrich
    (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Stadt Wertingen: Ludwig Klingler
  • Lokale Agenda 21: Markus Eser
    (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Pfarrei St. Martin: Johann Reiter
  • Evang. Lutherische Gemeinde: Eva Plarre
  • Einzelhandel: Kurt Göpfrich
  • Wirtschaftsvereinigung: Martin Bihlmayr

Kontakt Fairtrade Stadt

Sprecher:

Hr. Kurt Göpfrich

Solidarität für eine Welt e.V.
Schulstraße 4
86637 Wertingen
E-Mail: kurt.goepfrich@einewelt-wertingen.de