Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-4110

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

 

Sonderöffnungszeiten zur Unterschriftsabgabe bezüglich des Volksbegehren„Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen“

Zeitraum: 31.01.2019 bis 13.02.2019

Montag bis Mittwoch

08:00 Uhr – 12:00 Uhr

13:00 Uhr – 16:00 Uhr

Donnerstag

08:00 Uhr – 12:00 Uhr

13:00 Uhr – 18:00 Uhr

Freitag

08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Zusätzlich Donnerstag, 07.02.2018

18:00 Uhr - 20:00 Uhr und

Sonntag, 10.02.2018

10:00 Uhr – 12:00 Uhr

Unterschriftenabgabe auf Zi.-Nr. 009 im Gebäude des alten Amtsgerichtes

Inhalt

Kirchen

Interessante Einblicke
in Religion und Glauben.
Tuerme von Sankt Martin

bethlehemkircheDie neue Bethlehemkirche wurde am 17. Juni 2007 durch Regionalbischof Dr.
Ernst Öffner eingeweiht. Der Architekt Wolfgang Obel aus Donauwörth hat mit einem frei schwebenden Zeltdach einen imposanten Blickfang im Wertinger Stadtbild geschaffen (Bilder unter http://www.obel-architekten.de/bethlehemkirche-wertingen.html). Die neue Kirche ist der Nachfolgebau einer Notkirche aus dem Jahr 1950, die auf Grund einer Schadstoffbelastung abgerissen werden musste. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.wertingen-evangelisch.de.

2016 st martin In Wertingen steht die einzige Kirche Deutschlands mit zinnengekröntem Turmpaar. Schon 1297 bezeugt das Wertinger Stadtsiegel die doppeltürmige romanische Stadtpfarrkirche St. Martin. Im Jahre 1462 wurde sie fast ganz zerstört und in spätgotischem Stil neu errichtet. 1646 von den Schweden niedergebrannt, ist die Kirche um 1700 als Barockkirche größer und schöner ein drittes Mal dank Bürgerfleiß und religiösem Eifer wieder aufgebaut geworden.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.