Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-469

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

20180831 strassenbelag blieGleich zwei Ortsdurchfahrten auf einen Streich erledigten die sieben Mitarbeiter der Babic GmbH, einem Spezialunternehmen für Straßensanierungen.

Unter Anleitung von Stefan Simon, Bauleiter der Iglinger Firma, brachten sie neuen Straßenbelag größtenteils während laufendem Verkehr im Wertinger Stadtteil Bliensbach und anschließend auch in Rieblingen auf. Mit mehreren, leicht versetzt hintereinanderfahrenden und mit Split beladenen LKWs, einem Walzenfahrzeug, welches ihnen folgte und einem Bitumenfahrzeug, welches vorweg fuhr, verliefen diese Straßensanierungen fachgerecht und routiniert. Simon erklärte, wie es dann weitergeht: „Der Split bleibt für ungefähr zwei, drei Wochen auf der Bitumenschicht liegen und wird durch die Kraftfahrzeuge festgefahren, dann wird der überschüssige Split abgekehrt und zurück bleibt eine neue Fahrbahnoberfläche.“

Dieser Oberflächenbehandlung sind umfangreiche Arbeiten des Wertinger Betriebshofs vorausgegangen. Johannes Deisenhofer, Chef der Mitarbeiter vom Betriebshof, lobte die Arbeiten seiner Leute und umriss kurz, was entlang der Hauptverkehrswege von beiden Ortsschaften zu reparieren war: „Die Straßenschäden an beiden Randbereichen haben wir behoben, schadhafte Bordsteine erneuert sowie die Gehwege an Übergängen abgesenkt, so dass diese behindertengerecht benutzbar sind.“ Dies sei insbesondere Wertingens Bürgermeister Willy Lehmeier wichtig, betonte Deisenhofer. Stadtbaumeister Anton Fink fügte hinzu, warum der städtische Betriebshof diese Sanierungen erledigt: „Zum einen haben wir gut ausgebildete Fachleute und sind auch maschinell dafür ausgestattet und zum anderen sind solche Sanierungsmaßnahmen sehr schwer auszuschreiben, da sich der tatsächliche Umfang der Arbeiten oft erst während der Ausführung vor Ort ergibt.“ In Rieblingen seien teilweise auch Kanäle zur Straßenentwässerung ergänzt worden. Fink erklärt, was dort noch aussteht: „Unsere Betriebshofmitarbeiter überarbeiten in den nächsten Wochen die Gehwege entlang der Hauptverkehrsstraße.“

Die komplette Sanierung der Ortsdurchfahrt von Rieblingen sei auf einer Länge von rund 820 Meter erfolgt, so Fink weiter. Die Kosten hierfür bezifferte er mit circa 130.000 Euro. Anders in Bliensbach: „Hier wurde schon beim Bau der Umgehungsstraße Bliensbach mit dem Straßenbauamt Krumbach vereinbart, dass die Ortsdurchfahrt als ehemalige Staatsstraße in einem sanierten Zustand an die Stadt zu übergeben ist.“ Dennoch wurden laut Fink auch dort, wie in Rieblingen, vom Wertinger Betriebshof die notwendigen Vorarbeiten ausgeführt, so dass im Anschluss dann ebenfalls der neue Straßenbelag von der Firma Babic GmbH auf einer Strecke von rund 1 000 Metern, erneuert werden konnte.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.