Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-469

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

20181109 breitbandErklärtes Ziel der Bayerischen Regierung in München ist seit mehr als zehn Jahren ein flächendeckender schneller Internetanschluss für alle Bürger und Unternehmen.

Hierfür hat der Freistaat gleich zwei Förderpakete für die Kommunen geschaffen, das erste lief von 2008 bis 2011, das zweite begann 2014. Gleiches Ziel wie der Freistaat hatten auch die Stadträte von Wertingen und Bürgermeister Willy Lehmeier, sie haben dafür neben den Fördergeldern viele Euros in die Hand genommen. Insgesamt sind für den Breitbandausbau Investitionen in Höhe von 1,3 Millionen Euro ausgegeben worden.

Dass das Ziel, in der Zusamstadt mit mindesten 30 MBit/s und mehr ins Internet zu gelangen nun abgeschlossen werden konnte, stellte Manuel Gillich jüngst während einer Stadtratssitzung vor. Gillich ist Systemadministrator der Stadt Wertingen und erklärte den Vertretern der Stadt den flächendeckenden Ausbau in Wertingen mitsamt den zugehörigen Stadtteilen.

Dabei stellte sich aber auch heraus, dass die Gemengelage der drei konkurrierenden Anbieter M-Net, Telekom und Vodafone für so manchen Einwohner verwirrend ist. „Die Verwirrung wollen wir zwar ändern“, sagt Gillich, doch es bleibe den Bürgern oftmals nichts anderes übrig, „als sich selbst mit den jeweiligen Anbietern in Verbindung zu setzen.“  Nur so könne man erfahren, wer in welchem Stadtteil die beste Bandbreite zur Verfügung stellt. „Unter Umständen muss man den Anbieter wechseln, um dann schnell ins Netz zu gelangen.“

Bürgermeister Willy Lehmeier unterstützt die Initiative Gillichs: „Schließlich haben wir ja nicht umsonst neben 700 000 Euro Fördergeld des Freistaats nochmal circa 600 000 Euro aus dem Stadtsäckel investiert, um unseren Einwohnern gleichen Zugang und Wettbewerbschancen im Vergleich zu anderen Regionen bieten zu können.“

Gillich rät den Internetnutzern, die im Infokasten folgenden Kontakte der einzelnen Anbieter zu notieren, um so telefonisch oder übers Internet die entsprechende Verfügbarkeit im entsprechenden Stadtteil in Erfahrung zu bringen. Eine weitere Möglichkeit sei, über die Homepage der Stadt an die entsprechenden Links der Anbieter zu gelangen.


Anbieter:Online Verfügbarkeitsprüfung:Hotline:
M-net https://www.m-net.de/privatkunden/internet-telefon/ 0800 2 90 60 90
Telekom https://www.telekom.de/schneller/ 0800 33 0 1000
Vodafone https://zuhauseplus.vodafone.de/verfuegbarkeitspruefung/ 0800 707715 3206

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.