Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-4110

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

 

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

20200121 asb freizeit fit klubUlrike Hogen ist im Sternzeichen des Widders geboren und sagt mit voller Überzeugung über sich selbst: „Ich bin ein Feuerzeichen, ich muss täglich raus, sonst wird mir langweilig und ich will nicht, dass mein Leben an mir vorbeizieht.“ 

Deshalb organisiert die 68-jährige für den ASB in Wertingen einen Freizeit-Fit-Klub für alle Interessierten ab 40+. „Wir haben uns nicht zu Hundertprozent auf die Altersgrenze von 40 Jahren festgelegt, wer etwas jünger ist, kann natürlich auch zu uns stoßen und etwas mit uns unternehmen.“ Die Älteste in dem losen Zusammenschluss mehrerer Aktiven sei laut Hogen über 70. Seit mehr als zehn Jahren ist die gebürtige Nürnbergerin für den Freizeit-Fit-Klub tätig, 1999 zog sie mit ihrer Familie nach Wertingen.

Ihren Ideen und ihrem Organisationstalent verdanken es inzwischen viele, in ihrer Freizeit die unterschiedlichsten Unterhaltungen und Programme in naher und ferner Umgebung erlebt zu haben. „Wir kochen zusammen in der Küche im Mehrgenerationenhaus, wir buchen Führungen, zum Beispiel in Augsburg, wir besuchen Konzerte oder auch den Faschingsumzug in Donauwörth, fahren zusammen in den Urlaub, gehen miteinander ins Kino, wandern, fahren nach München zu Tollwood, grillen im Sommer oder treffen uns zum Glühwein.“ Auch Fahrten nach Salzburg, zu Aufführungen bei der Kleinkunstbühne und vieles mehr organisiert Hogen für diejenigen, die sich bei ihr melden und mitmachen wollen. „Zu den regelmäßigen Stammtischtreffen, alle vier Wochen freitags - das nächste Mal am 31. Januar - im ASB-Begegnungscafe kann jeder kommen, der gute Laune zum Ratschen und Lachen mitbringt  und wer mag kann auch Vorschläge machen,“ so Hogen.

Die rührige Frau informiert sich täglich über Internet und Printmedien, „was im Landkreis und darum herum so los ist.“ Sie geht sogar soweit, dass sie auf Inserate antwortet, in denen Männer und Frauen Gleichgesinnte für gemeinsame Aktivitäten suchen. Hogen berichtet mit Schmunzeln: „Ich schreib dann immer, wenn der Inserent auch mit mehr als nur einem Gleichgesinnten zufrieden wäre, könne er ja auch zu uns kommen.“ Denn an den Freitagstreffen werde dann besprochen, was man wann unternehmen möchte. Doch für Hogen zählt hauptsächlich nur das eine: „Das Ziel ist gar nicht so wichtig, wichtig ist das Miteinander und die Unterhaltung, wichtig ist, nicht allein unterwegs zu sein.“ Meist an den Sonntagen würden die Fahrten und Unternehmungen stattfinden, denn, so weiß Hogen: „Das ist der Tag, der für „einsame“ Menschen am schlimmsten rumzubringen ist.“ Was sie wundert sei, dass die Meisten  gar nicht aus Wertingen kommen, bis aus Augsburg würden Interessierte zum Mehrgenerationenhaus fahren, um beim Freizeit-Fit-Klub mitzumachen. „Ich würde mich freuen, wenn sich uns auch mehr Wertinger anschließen würden“.  Hogen fordert dazu auf: „Wer also seine Freizeit gern in netter Gesellschaft verbringen möchte, soll sich einfach bei uns melden.“ Ulrike Hauke

Mehr Infos über die ASB Geschäftsstelle, Tel. 08272/60910-0 oder per Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.