Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-4110

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

 

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Bürgerservice nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

 

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

20201030 fairtrade urkundeZu Recht waren die Frauen und Männer der Steuerungsgruppe „Fairtrade Stadt“ und  der Leiter des Vereins „Solidarität für eine Welt e.V.“, Anton Stegmair stolz darauf, an Wertingens Bürgermeister Willy Lehmeier erneut die Auszeichnung „Fairtrade-Stadt“ überreichen zu können.

Dank der vielen Aktivitäten, Hinweise und dank des hohen Engagements der Mitglieder der Steuerungsgruppe darf die Zusamstadt diesen Titel nun schon seit 2012 tragen. Stegmair erklärt auf Nachfrage die Voraussetzungen hierfür: „Fünf Kriterien müssen erfüllt werden, diese orientieren sich an Vorgaben der Vereinten Nationen und werden vom internationalen Netzwerk „Fairtrade-Towns“ vorgegeben und kontrolliert.“ Es gehe dabei um eine umfangreiche Verankerung wirtschaftlicher und sozialer Fairness in den Bereichen Handel, Politik und in der Gesellschaft. Stegmair dazu: „Im Rathaus trinkt man zum Beispiel fair gehandelten Kaffee, wir haben zentral in der Stadt einen Fairtrade-Laden, die Unterstützung ist durch einen Ratsbeschluss festgehalten, unsere Steuerungsgruppe koordiniert und organisiert zusammen mit dem Geschäften und der Gastronomie Aktivitäten, weist auf fair gehandelte Produkte und Angebote hin und leistet Bildungs- und Aufklärungsarbeit vor allem in den Schulen.“

Der Leiter der Steuerungsgruppe berichtet, Wertingen habe im Zusammenhang mit der erneuten Bewerbung für den Titel vom Prüfungskomitee ein großes Lob erhalten: „Im Vergleich zur Größe unseres kleinen Städtles stemmt Wertingen ziemlich viele Aktionen, das ist nicht zuletzt auch den beteiligten Schulen geschuldet.“ Bis auf die Grundschule und die Landwirtschaftsschule seien alle Bildungseinrichtungen in Wertingen in die Fairtrade-Aktionen involviert“, so Stegmair. Er und seine Gruppe arbeiten jedoch daran, auch diese beiden zukünftig mit einzubinden. Aktivitäten  wie faire Frühstücke für die Bevölkerung, diverse Schulprojekte oder die derzeit laufende „Handysammel-Aktion“ tragen dazu bei, dass in Wertingen verstärkt auf Fairtrade-Engagements hingewiesen wird.

Selbst die ortsansässigen Medien, wie die Lokalzeitung oder das stadteigene Magazin „Zeitpunkt“ berichten und würden dazu beitragen, die Gesellschaft auf die globalen Zusammenhänge unserer Welt aufmerksam zu machen. „Das Motto hierzu lautet ja: global denken, lokal handeln“, so Stegmair weiter. So zum Beispiel die schon erwähnte Sammelaktion gebrauchter Handys. Sie sei unabhängig von Corona, da diese in aufgestellten Boxen abgegeben werden können. Man habe seit Beginn der Aktion im September (Dauer bis Ende des Jahres) bereits mehrere Boxen voll, berichten Mitglieder der Steuerungsgruppe erfreut. Die Geräte würden über zwei Partnerorganisationen entweder neu aufbereitet oder ausgeschlachtet, der Erlös aus Verkauf und den gewonnenen Rohstoffen werde gespendet. Stegmair fügt hinzu, man wollte bereits im Frühjahr fair produzierte Fußbälle an den Mann beziehungsweise an die Vereine bringen, „doch Corona hat uns das vereitelt.“ Sobald dies wieder möglich sei, wolle man das nachholen. Zu all diesen Ausführungen machte Bürgermeister Lehmeier einen Vorschlag: „Unser Carsharingmodell ist gut angelaufen, darf aber nach Ende der Projektzeit nicht wieder eingestellt werden, daher kann ich mir hierzu eine Kooperation mit dem Weltladen gut vorstellen.“ Will sagen, die Käufer von fair gehandelten Produkten denken und handeln bewusster, sie auf das Carsharingprojekt verstärkt aufmerksam zu machen, könnte im Sinne von Nachhaltigkeit erfolgreich sein.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.