Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-4110

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

 

Sonderöffnungszeiten zur Unterschriftsabgabe bezüglich des Volksbegehren„Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen“

Zeitraum: 31.01.2019 bis 13.02.2019

Montag bis Mittwoch

08:00 Uhr – 12:00 Uhr

13:00 Uhr – 16:00 Uhr

Donnerstag

08:00 Uhr – 12:00 Uhr

13:00 Uhr – 18:00 Uhr

Freitag

08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Zusätzlich Donnerstag, 07.02.2018

18:00 Uhr - 20:00 Uhr und

Sonntag, 10.02.2018

10:00 Uhr – 12:00 Uhr

Unterschriftenabgabe auf Zi.-Nr. 009 im Gebäude des alten Amtsgerichtes

Inhalt

Wertingen ...

der beste Standort für
Groß- und Kleinbetriebe.

Gewerbegebiet

Die Stadt Wertingen ist ein interessanter Wirtschafts- und Wohnstandort. Die Stadt liegt in Nordschwaben mitten im Dreieck München – Nürnberg – Stuttgart und ist nur 20 Fahrtminuten von der Schwabenmetropole Augsburg entfernt. Durch den Bau von Ortsumfahrungen ist die Stadt über die wichtige Entwicklungsachse St 2033 zwischen der A7 und der A8 schnell und gut angebunden. Der Regionalflughafen Augsburg und der Münchner Großflughafen sind schnell erreicht. Der Bahnhof in Meitingen ist nur wenige Kilometer entfernt.

Großbetriebe wie die Firma Alois Denzel KG, Schüco International KG, die Creaton AG, sowie die Hotelwäsche Erwin Müller GmbH & Co.KG  haben sich in der Stadt Wertingen angesiedelt. Im Industrie- und Gewerbepark Geratshofen mit einer Fläche von 89,5 ha bietet die Stadt Gewerbeflächen zu günstigen Preisen an. Neuansiedlungen finden nicht nur einen idealen Standort für ihren Betrieb. Das mögliche Mittelzentrum ist eine sympathische Wohnstadt mit einer ausgezeichneten Infrastruktur.

Wenn man von Wertingen spricht, spricht man vom Grünen Zentrum in Nordschwaben. Neben dem Landwirtschaftsamt mit Forstamt zählen zum Standort die Landwirtschaftsschule mit den Fachrichtungen Landwirtschaft und Hauswirtschaft und die bäuerlichen Selbsthilfeeinrichtungen und ihre staatliche Beratung. 2004 ist eine Viehvermarkterhalle entstanden. Durch diesen Bau, der auf 21000 m² Fläche errichtet wurde, hat Wertingen als Zentrum der Viehvermarktung und als Zukunftsstandort eine weitere überregionale Aufwertung erfahren. Auktionen locken Interessenten aus ganz Bayern an.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.